Seebrücke Schönberger Strand
Sie sind hier: Startseite » Region » Seebrücke

Seebrücke

Die Schönberger feierten die Eröffnung "ihrer" 250 Meter langen Seebrücke
Im Juni 1912 war die Seebrücke in Schönberg im Auftrag von Gastwirten gebaut worden. Am 3. August 1914 wurde sie von Soldaten in die Luft gesprengt, um den Feind an der Landung zu hindern.

  • Sonnenaufgang über der Ostsee

  • Kostenlose Strandkörbe in der Vor und Nachsaison auf dem Seebrückenvorplatz

  • Die Seebrücke im Winter

  • Blick von der Ostsee auf den Brückenkopf

  • Familienspass

  • Bootsanleger

  • Banane fahren rund um die Seebrücke

Seit dem 30. Juni 2001 hat Schönberg wieder eine Seebrücke. Und heute, wie vor 87 Jahren, dient sie vorrangig dem Ziel, den Urlaubern etwas zu bieten. Mehr als 20000 Menschen haben am Wochenende (30.6.01 - 01.07.01) "ihre Brücke" eingeweiht. Und es scheint, als hätten die Schönberger die Seebrücke ( mit der landesweit einmaligen Behinderten-Rampe für Rollstuhlfahrer) fest ins Herz geschlossen.
Mit der 250 Meter langen Seebrücke aus Lerchenholz auf Stahlrohren ermöglicht die Gemeinde aber nicht nur den Einheimischen und den Urlaubern einen Gang über die verlängerte Promenade am Schönberger Strand. Die Brücke macht möglich , was sich gewiss auch viele Kieler wünschen.

Einen frisch gebratenen Fisch wird man in der Nähe der Brücke garantiert auch finden. Vom Wochenende an ist Sonnabends zudem mit Live-Konzerten auf dem großen Brückenvorplatz zu rechnen. Und zwar nachmittags, wenn die Gäste aus Kiel in Schönberg weilen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen